Fallbeispiele

 

Spondylolisthese:

Wiedereinrichtung eines nach vorne verschobenen Wirbelkörpers (Spondylosisthese) und Stabilisierung desselben.

 

Bei dieser Patientin lag ein abnutzungsbedingtes Wirbelgleiten und zusätzlich eine Spinalstenose (Wirbelkanalverengung) vor. Durch die Reposition und Fusion erfolgte die Herstellung des ursprünglichen Wirbelkanaldurchmessers.